ÜBER UNS

jolly-fisherman-copy

 

Catfish Capers wurde 1998 vom Inhaber Martin Walker gegründet. Es gab einen einfachen Grund für die Gründung: Martin ist seit den frühen 90ern leidenschaftlicher Welsangler. Ursprünglich befand sich das Unternehmen in Frankreich an den Flüssen Tarn und Saône, wo über 50 kg schwere Fische für Gäste gefangen wurden. Das Unternehmen zog 2000 dann in den Norden Spanien in die Stadt Caspe am Fluss Ebro, der für exzellentes Angeln bekannt ist. Es gibt keinen anderen Ort in Europa, an dem Sie unter guter Führung mehr große Fische fangen können.

Da das Unternehmen gut lief, entschied Martin es weiterzuentwickeln und suchte nach einem einprägsamen Namen. Martin erinnert sich: „Das Wort capers kam mir in den Sinn. Ich schlug es im Wörterbuch nach und caper bedeutet „Luftsprung“. So entstand unser Name Catfish Capers.“

2001 begann die Welt des Angelns uns zur Kenntnis zu nehmen. Paul Young und das Team von „Hooked on Fishing“ drehte eine Fernsehsendung bei uns. Paul angelte dabei den größten Fisch des Jahres am oberen Stausee. Mit 64 kg hatte der Fisch ein zu dieser Jahreszeit beträchtliches Gewicht. Anschließend kamen immer mehr bekannte Angler wie Andy Little oder Mick Brown zu uns, um unseren erstklassigen Sport zu genießen.

Das Unternehmen entwickelt sich immer weiter mit einer wachsenden Anzahl an Tourenführern und Unterkünften. Das Angeln ist nach wie vor hervorragend und das Team hat Saison für Saison zusammen daran gearbeitet, weltklasse Ergebnisse zu erzielen. Die gefangenen Fische unserer Gäste überschreiten oft die magische 50 kg Grenze und bei unseren geführten Touren werden oft Fische mit einem Gewicht von über 100 kg geangelt. Unsere gleichbleibenden Ergebnisse bilden das Rückgrat von Catfish Capers und sind der Grund, wieso wir uns vom Rest abheben. Wenn Sie beispielsweise im Sommer mit uns angeln, werden normalerweise jeden Tag 8‑25 Fische pro Gruppe gefangen. Unser bestes Ergebnis lag bei 102 Welsen (35 über 50 kg) und das an einem einzigen Tag mit nur einer Gruppe.

2008 wurde die Jolly Fisherman Bar eröffnet. Die Bar vereint die Geselligkeit eines guten Pubs mit guten Speisemöglichkeiten eines netten Restaurants. Martin ist bis heute weiterhin Küchenchef, da er sehr viel Wert auf gute Qualität legt. Er schaut sich auch die Angelergebnisse genauestens an.

Martins einzigartiger Sinn für Humor macht ihn ein wenig vergleichbar mit dem britischen Hefeaufstrich Marmite – „Entweder Sie lieben oder hassen mich!“ Er beißt nicht, aber er knurrt! Am Ende des Tages wissen wir, dass er einer der großen Persönlichkeiten im Angelsport ist und der Hauptgrund, wieso es Catfish Capers seit fast 20 Jahren gibt.

Ein Team aus Tourenführern arbeitet für Martin, der lieber hinter den Kulissen tätig ist und das Unternehmen leitet. Er kommt jedoch trotzdem regelmäßig zum Flussufer. Seit nunmehr 20 Jahren im Geschäft und mit 1.000 Gästen, die immer traumhafte Fische fangen, kann keiner leugnen, dass er das Richtige tut!

In Zukunft möchten wir Ihren Angelurlaub weiterhin in allen Bereichern verbessern, indem wir auf den stabilen Grundlagen der Vergangenheit aufbauen. Unser Fokus liegt momentan auf der Renovierung der Unterkünfte, um Ihnen einen angenehmeren Aufenthalt zu bieten, und der Verbesserung der Kommunikation, um die Organisation Ihres Aufenthalts zu erleichtern.

 

 

Don’t go fishing with the rest, come catching with the best!